MCK-Kostenträgerrechnung

Die Situation bestimmen

Auf der Basis von aussagekräftigen fall- und tagesbezogenen Kosteninformationen können Entscheidungsträger Prozesse, Strukturen sowie das Portfolio gezielt optimieren. MCK bietet die Einführung einer zuverlässigen Kostenträgerrechnung bei überschaubarem Projektaufwand. Optimale Voraussetzungen sind vorhandene fallbezogene Leistungsdokumentationen. Eine Kalkulation ist jedoch auch bei lückenhafter Datenlage jederzeit möglich. Unsere erfahrenen Mediziner und Ökonomen sind darauf spezialisiert, Sie umfassend bei der Interpretation der Ergebnisse und den Handlungsoptionen zu beraten und die Umsetzung zu begleiten.

Niedrige externe Kosten – hohe Aussagekraft

  • Kurze Einführungszeit
  • Langjähriges Expertenwissen
  • Überschaubarer interner Arbeitsaufwand durch intensive fachliche Begleitung und  Projektmanagement
  • KIS-unabhängige, hochmoderne Kalkulationssoftware
  • Aussagekräftiges, multidimensionales Benchmarking Ihrer Kostenstrukturen mit QlikView®

Eigenständige Kalkulation

Unsere Kalkulationssoftware ist so konzipiert, dass Sie die Kostenträgerrechnung bzw. InEK-Kalkulation auch eigenständig durchführen können. Gerne schulen wir Sie entsprechend und begleiten Sie auf Ihrem Weg in die eigenständige erfolgreiche Kalkulation mit der derzeit modernsten und leistungsfähigsten Kalkulationssoftware im Markt. Die Software vertreiben wir über unsere Tochterfirma CoinS Information Systems www.coins-gmbh.eu.  Informieren Sie sich!


Die Kosten jedes Falles sowie die Transparenz über Gewinn/Verlust pro Fall, pro Tag, pro DRG/PEPP und pro Fachabteilung liefern Ärzten und Management wichtige Informationen für optimierte Prozessplanung und
Strategiefindung.