MCK InEK-Kalkulation für Psychiatrien, Psychosomatiken und somatische Akut-Krankenhäuser

An den Standards aktiv mitwirken

Durch die Teilnahme an der jährlichen InEK-Kalkulation haben alle Krankenhäuser, Psychiatrien und Psychosomatiken die Chance, an den Standards für die gesamte Branche aktiv mitzuwirken.

Die Arbeit für die Kalkulation wird von der Selbstverwaltung angemessen vergütet. Sie refinanziert sich bei erfolgreicher InEK-Teilnahme in der Regel selbst.

Darüber hinaus bieten wir allen bereits erfahrenen InEK-Kalkulationshäusern mit unserer speziell entwickelten Software und langjährigen Projekterfahrung eine qualitativ hochwertige Alternative zu ihren bisherigen Kalkulationslösungen.

Aktive Begleitung – handbuchkonforme Umsetzung

  • Streng handbuchkonforme Umsetzung der InEK-Kalkulation
  • Inhaltliche Einbindung der Krankenhäuser in alle Kalkulationsschritte
  • Kompetente Betreuung beim InEK-Plausibilisierungsverfahren
  • Erstellung der InEK-Datensätze und Begleitung im InEK-Vorschlagsverfahren
  • Erheblicher Zusatznutzen durch integriertes Benchmarking der Kalkulationsergebnisse
  • auf Wunsch intensive Begleitung bei der Schaffung der hausinternen Datenvoraussetzungen zur Kalkulationsteilnahme

 

Unsere langjährige Erfahrung aus weit über 500 sämtlich erfolgreichen Kalkulationsprojekten seit Beginn der InEK-Kalkulationen ist für unsere Kunden die beste Voraussetzung für eine langfristig erfolgreiche Etablierung als InEK-Kalkulationshaus.